Über Uns

Im Laufe der Jahre hat sich ein Organisationsteam zusammen gefunden, welches mit viel Spaß, Arbeit und Herzblut im Ehrenamt jedes Jahr aufs Neue ein hervorragendes Fest für Jung und Alt auf die Beine stellt. Dieses Team, die McClorey Warriors, möchten wir hier vorstellen: Ben Parkinson kümmert sich um alles was das leibliche Wohl in fester als auch in flüssiger Form unserer Gäste und Helfer angeht, damit alle gut und gestärkt über den Tag kommen. Thorsten van den Boom (Tötti) ist unser Platzwart. Er versorgt alles mit Strom und Wasser, teilt die Parkplätze ein und ist immer sofort zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Um den Highland Market als auch um die Cafeteria und Kinderbelustigung kümmert sich mit vollem Einsatz und Elan Ivonne Hösen. Das Wohl unserer kleinen Gäste liegt ihr besonders am Herzen, aber auch dass sich alle bei selbst gebackenem Kuchen, Kaffee, schottischem Shortbread und englischem Tee stärken können. Dagmar McClorey erledigt die Gänge zu den Behörden, holt Genehmigungen ein, kümmert sich um den musikalischen Rahmen und steht im ständigen Kontakt mit Presse und Rundfunk.

 Das „Mädchen“ für alles ist Brian McClorey. Er hat die Koordination im Auge, schreibt Rechnungen, gestaltet das Layout von Heft, Poster und Webpage und kümmert sich um alles was sonst noch so ansteht. Dabei wird er nach Möglichkeit natürlich vom gesamten Team unterstützt. Unsere Highland Games gehen über 2 Tage. Samstags finden die Teamwettkämpfe statt und sonntags die Einzelwettbewerbe. Auch durften wir bereits NRW Meisterschaften und Heavy Events austragen. Um den sportlichen Teil kümmert sich in diesem Jahr zum ersten mal der Clan McClorey Jüchen e.V. All das trägt dazu bei, dass unsere Games in der Highlander Szene so bekannt geworden sind, so dass immer mehr Gäste als auch renomierte Highlander, wie z.B. WeltmeisterInnen auch international, den Weg zu uns gefunden haben und auch gerne wieder kommen. Die familiäre Atmosphäre findet bei allen großen Zuspruch und wir freuen uns, dass man sich bei uns wohl fühlt und eine tolle Zeit bei sportlichem Wettkampf als auch dem überaus vielseitigen Rahmenprogramm erlebt….. und all das bei freiem Eintritt! Angefangen hat alles, als sich die Sebastianusschützen Oekoven mit viel Begeisterung und Vorfreude überlegten, wie sie ihr 40. jähriges Vereinsjubiläum feiern sollten. Es kamen viele gute Ideen zusammen. Letztendlich einigte man sich auf etwas, was es so in dieser Gegend noch nicht gab….und so sind die Highland Games Oekoven geboren!

Das Orgateam „McClorey Warriors“ bedankt sich bei seinen Helfern:

Wolfgang Schmitz, Sebastian & Sabine Beielstein, Wildboys Oekoven, Fa. Peiffer, Thomas Kronenberg, Sascha Groh, Elke Franke, Norbert Mostert, Susanne Durst, Günter Hösen,  unserer Bruderschaft, dem Mai-Feuer-Team, Wilfried Rix, allen Besuchern, den Mannschaften und Einzelwettkämpfern, Sebastianusschützen Oekoven, Fa. Lammertz, dem A-Team, allen Kuchenbäckern und Verkäuferinnen, unseren Schirmherren, der Gemeinde Rommerskirchen, den Rhein Kreis Neuss, den Johannitern, Ivano Fargnoli, Mc-Media Services, den Auf- und Abbauhelfern ……..

Wenn Sie Lust und Zeit haben uns dieses Jahr ebenfalls bei den Auf- und Abbauarbeiten zu helfen, oder uns während der Veranstaltung ein paar Stunden zu unterstützen, würden wir uns sehr freuen. Kontaktieren Sie uns unter info@highlandgames-oekoven.de

SICHERHEITSHINWEISE

Sportbereich :

Das Sportgelände darf nicht betreten werden. Achten Sie auf Jugendliche und Kinder im Sportbereich.

Fotos:

Wir weisen unsere Besucher darauf hin, dass bei den Highland Games Fotos angefertigt werden. Diese Fotos werden sowohl in der Presse als auch im Internet veröffentlicht.

Haftung:

„Die Haftung des Veranstalters und der von ihm Beauftragten ist–mit Ausnahme der Fällevon Vorsatz und grober Fahrlässigkeit für Körperschaden oder Sachschaden–ausgeschlossen.“

Datenschutz:

Wir weisen freundlich darauf hin, dass wir bei jeder Kontaktaufnahme durch sie automatisch  die Erlaubnis haben, ihre Kontaktdaten für Austausch- und Werbezwecke zu behalten. Sollten sie dies nicht wünschen bitten wir sie darum, dies in der Kontaktaufnahme zu erwähnen/schreiben, was aber zu Einschränkungen im Austausch und Zusammenarbeit führen wird .